Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Stellungnahme

  1. #1
    Vereinsvorstand Avatar von Borderline Verein
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    9

    Standard Stellungnahme

    Liebe Foren User,

    in den letzten Tagen hat es hier im Forum einige Aufregung gegeben. In einem Thread ging es darum, dass sich ein User als Täter outete und ziemlich freimütig von einer Straftat berichtete.
    In der Folge hat es darum ziemlich hitzige Diskussionen gegeben und einige Wellen geschlagen. Auch wir sind sehr erschrocken gewesen, als wir von dieser Tat gelesen haben. Richtig ist, dass wir hier in einem anonymen Forum sind, was aber nicht bedeutet, dass das hier ein rechtsfreier Raum ist. Wir selber sind natürlich keine ausgebildeten Rechtsanwälte und können nicht einschätzen, inwieweit das strafrechtlich relevant ist. Deswegen haben wir uns gezwungen gesehen, diese Angelegenheit in kompetente Hände zu geben, die einschätzen können, ob es sich hier um eine strafrechtlich relevante Tat handelt.

    In diesem Zusammenhang haben einige User sich berufen gefühlt, sich über hier geltende Regeln hinweg zu setzen. Unsere Regeln sind allen Usern bekannt und akzeptiert worden.
    Auch wir sind sehr erschrocken gewesen, als wir von dieser Tat gelesen haben, allerdings berechtigt das niemanden, eigenmächtig Inhalte aus diesem Forum an Dritte weiter zu geben. Wir als Verein tragen die Verantwortung und hätten erwartet, dass sich besagte User an das Moderatoren-Team, an die Gruppenleiter oder an den Verein gewandt hätten, sodass wir als Team angemessen auf diese Situation hätten reagieren können.

    In vielen Beiträgen konnten wir lesen, dass wir oder die Moderatoren Täter schützen; das hat uns doch sehr irritiert und verwundert. Das ist in der Vergangenheit nicht so gewesen und wird es in Zukunft auch nicht geben.

    Sicher meint der eine oder andere User, dass man hätte schneller reagieren müssen. Dazu möchten wir in Erinnerung rufen, dass wir alle, das gesamte Team hier, ehrenamtlich arbeiten und jeder ein Privatleben und ein Arbeitsleben hat. Besonders möchte ich da die Arbeit der Moderatoren und Gruppenleiter hervorheben, welche sich immer wieder vereinzelt Angriffen und Beschuldigungen ausgesetzt sehen und trotzdem gewissenhaft ihren Dienst tun. Es wäre schön, wenn das in Krisensituationen nicht vergessen würde, denn auch diese Situationen sind für das Team nicht immer leicht.

    Mit freundlichem Gruß,
    der Vorstand
    Geändert von Kümmerix (19.09.2014 um 22:19 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler korrigiert
    Borderline-Plattform
    Berliner Sparkasse
    Kontonummer: 6603048700
    Bankleitzahl: 100 500 00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •